Giersch-Quiche

aus: Superfood

Zutaten

für 4 Portionen:

 

250 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl

125 g Butter

1 TL Salz

1/2 TL Pfeffer

100 ml kaltes Wasser

500 g Giersch

1 mittelgroße Zwiebel

Knoblauch nach Belieben

3 Eier

100 ml Sauerrahm (oder Crème fraîche)

Muskat

Semmelbrösel

100 g Käse, gerieben

2-3 EL Sonnenblumen- oder Kürbiskerne

 

So geht´s

  1. Mehl mit Butter, Salz und dem kalten Wasser zügig zu einem Mürbeteig verkneten, Teig zu einer Kugel formen und in einer Klarsichtfolie für mindesten einer Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Giersch verlesen, waschen und kurz blanchieren, gut ausdrücken und grob hacken.
  3. Zwiebel fein würfeln und in wenig Butter weich dünsten. Nach Belieben Knoblauch hinzugeben.
  4. Eier mit Sauerrahm verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, Giersch hinzufügen.
  5. Teig ausrollen und in eine gefettete, mit Semmelbrösel bestreute Springform (D=28 cm) legen, einen 2-3 cm hohen Rand formen. Mit einer Gabel mehrfach einstechen.
  6. Füllung auf dem Teig verteilen, mit Käse, Sonnen-blumen- oder Kürbiskernen bestreuen und noch ein paar Butterflocken oben auf.
  7. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C 25-30 Minuten goldbraun backen.